Unser neues Haus 2019

Das bestehende Gebäudeensemble des Hauptverbandes soll umgebaut und um einen Kongressbereich erweitert werden. Dem vertikalen Baukörper des Bestandes wird ein neuer, horizontal ausgerichteter, zweigeschossiger Sockelbau hinzugefügt. Ein Baukörpereinschnitt zwischen Horizontal und Vertikal gliedert die Baumasse und kennzeichnet die beiden Funktionsbereiche - Kongresszentrum und Büroflächen. Der neue Baukörper rückt an die Erdbergstraße heran und gewinnt dadurch an Präsenz. Ein begrünter Vorplatz bildet eine Pufferzone zum öffentlichen Straßenraum. Die Höhe des Neubaus orientiert sich am gegenüber liegenden spätbarocken Ensemble. In Richtung Nordosten, zum Wittgensteinhaus hin, wird eine begrünte Überplattung vorgeschlagen um den städtebaulichen Anschluss zu diesem historisch wertvollen Nachbargebäude zu verbessern.  

EU-weiter Architekturwettbewerb 2015, 2.Preis
ProjektdatenSanierung und Erweiterung eines Büro- und Konferenzgebäudes
AusloberHauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger