Büro- und Wohngebäude, Pristina, Kosovo

Das neue Gebäude befindet sich an der Ecke Tirana- und Kosta-Straße und bildet ein neues Wahrzeichen für die Umgebung. Die Haupterschließung verläuft in Form einer Promenade entlang der Straße, während zwischen den beiden Bauten sich ein halböffentlicher Hof bildet, der zusätzlich über eine Passage an der nord-östlichen Seite erreichbar ist.

Das Büro- und Wohngebäude stehen in Wechselbeziehung zueinander und bilden einen Dialog durch die unterschiedlichen Fassaden: transluzent und opak. Die klare, lesbare Formsprache rückt die Funktionalität in den Vordergrund.

Die vertikale Erweiterung durch die Aufstockung ist möglich, ohne mit der Architektur der Bauten zu interferieren. Der Umriss des Gebäudes gleicht seinem Grundriss und erlaubt somit die höchste Flexibilität der Nutzung.

plan1plan2
Internationaler Wettbewerb 2008
ProjektdatenNeubau Büro und Wohngebäude
AusloberRaiffeisen RPM