WETTBEWERBBildungscampus NordbahnhofAnerkennung

Der Bildungscampus liegt im Zentrum eines innerstädtischen Stadtentwicklungsgebietes auf dem Areal des ehemaligen Nordbahnhofs in Wien. Ein Lösungsvorschlag für eine gesamtheitliche, integrative Bildungseinrichtung mit 64 Klassen und Kindergartengruppen für Null- bis Fünfzehnjährige sowie einer Musikschule wird gesucht. Angedacht ist ein dreigliedriger, in seiner Höhe gestaffelter Baukörper mit angemessenen Dimensionen. Vor- und Rücksprünge markieren Plätze, Eingänge und Grünbereiche. Öffentlich genutzte Randbereiche schaffen einen weichen Übergang zum Schulgelände. Die Dreiteilung des Gebäudes entspricht den Nutzungen: Die Neue Mittelschule und die Musikschule werden im nördlichen Bauteil untergebracht. Die Volksschule mit dem Kindergarten, die Kleinkindergruppe und die Sonderpädagogischen Intensivbildungsräume befinden sich im südlichen Bauteil. Die gemeinsam genutzten Räumlichkeiten liegen zwischen diesen beiden Gebäudeteilen. Sie bilden eine „Gemeinsame Mitte“ die von allen Bereichen aus gleich gut erreichbar ist.